Waimea Canyon & North Shore Kauai

Samstag, 09.09.2017

Freitag, gestern waren wir wieder mal die Early Bilds... Das heißt Susi musste notgedrungen mit mir wach werden als mein Wecker klingelte 😂 Der Erste Tagesordnungspunkt war, wer hätte es gedacht, Sport! Es ging pünktlich um kurz vor Sieben zu CrossFit Kapaa.

Wieder im Hotel angekommen hat mich Susi schon sehnsüchtig erwartet und wir haben erstmal entspannt gefrühstückt. Das Wetter war schön und Lust zu wandern hatten wir auch. Es ging zum Waimea Canyon - eine kleinere aber dafür deutlich grünere Ausgabe des Grand Canyon. Nach einer Stunde fahrt über die Insel und quasi in das Gebirge liefen wir los. Berg auf und Berg ab durch den Urwald Hawaii's entlang des Canyon Cliff Trails. Tausend verschiedene Arten von Pflanzen und eine entspannte Ruhe begleiteten uns den kompletten Weg. Als Ziel erwartete uns ein atemberaubender Blick in den wunderschönen Waimea Canyon... Eine Aussicht und Eindrücke, die alles so leicht erscheinen laßen. Ein Panorama wie man es kaum besser zeichnen kann!!!

Auf dem Rückmarsch haben wir nochmal ordentlich schwitzen dürfen, weil der Großteil der Strecke nach oben ging. Am Auto angekommen haben wir kurz durchgeatmet und dann ging es weiter. Wir sind noch ein, zwei Aussichtspunkte angefahren und haben in einer kleinen Lodge etwas gegessen.

Auf dem Rückweg nach "Hause" hielten wir nochmal, aufgrund der langsam einsetzenden Erschöpfung, an einem Starbucks um uns einen Kaffee zu genehmigen. Durch Zufall waren neben diesem ein paar günstige Läden, in denen wir in den USA sehr gerne mal shoppen (Ross Dress For Less) gehen und wie das Leben manchmal so spielt, gab es auch heute wieder etwas für uns 😁 Wenn man weiß wo, kann man hier riesige Schnäppchen schießen. Wir könnten dann manchmal gefühlt den ganzen Laden kaufen (hauptsächlich Franky)! 😂
Nach unserem kurzen Rauschzustand im Shoppingcenter ging es überglücklich und mit einem guten Gewissen weiter ins Hotel.

Heute, Samstag: Ein geplant entspannter Tag, zumal das Wetter heute eh etwas veregnet aussah! Erstmal haben wir, bzw. hauptsächlich Susi schonmal den morgigen Tag geplant und uns eine Bootsfahrt an die Napali Coast gebucht...
Danach schnappten wir uns unser Auto und fuhren in Richtung Nordküste. Vorbei an Wasserfällen und durch den tropischen Regenwald. Die kleinen Örtchen Princeville und Hanalei waren unser Ziel. Wie eben schon beschrieben kamen heute doch mal ein paar Tropfen vom Himmel. Aber kein Problem, da es trotzdem 30 Grad warm war. 😉 Die Orte waren sehr niedlich gestaltet und es war wieder kaum zu übersehen, das Hawaii für Surfer gemacht ist.


Am Nachmittag kam dann pünktlich die Sonne wieder raus. Das kann einerseits an unserer guten Laune, unserem Optimismus das Wetter betreffend oder daran liegen, das wir zum Mittag aufgegessen haben. Egal, Hauptsache der Himmel ist blau!
Wir verkrümelten uns an den Strand und spielten ein zwei Outdoor Spiele die die Amerikaner wohl gerne in Gesellschaft spielen, wie wir das schön öfter gesehen haben.

Liebe Grüße von uns beiden 👫🤙🏼😊